Etappe 2: Estellencs-Esporles

Die Etappe

Zwischen dem Meer und den Bergen liegen die Terrassenfelder von Estellencs und Banyalbufar mit ihren Wasserbassins, Quellen und Wegen muslemischen Ursprungs, die harmonisch im Laufe der Geschichte angelegt wurden und die jetzt eine der schönsten Trockensteinlandschaften der Route bilden.

Auf der anderen Seite liegt die Ortschaft Esporles, dessen Gebäuden man den geschäftstüchtigen Charakter seiner Bewohner ansieht und die zweigeteilt wird vom Torrent de Sant Pere, der damit eine herausragende Rolle einnimmt.

Die alten Königswege umrunden die Berge Mola de Planícia und Moletó de sa Granja und wir entdecken dort Spuren der vergangenen Jahrhunderte.
 


   

Ausgangspunkt:

Estellencs (155 m)

Endpunkt:

Esporles (187 m)


Schwierigkeitsgrad:

mittel

Zeit:

4 h 50 min


  

Länge:

14.404 m

Höhenunterschied:

Höhenunterschied im Anstieg: 631 m

Höhenunterschied im Abstieg: 598 m



Zugehörige Information