Etappe 4: Can Boi - Muleta

ACHTUNG! DIESE ETAPPE VORLÄUFIG GESCHLOSSEN, WEGEN DES FALLS EINER MAUER.

 

Die Etappe

Zwischen dem Gebirge Es Teix und der Nordküste spielen Landschaft und mediterranes Licht eine besondere Rolle, was die Anziehungskraft dieser Gegend für die Künstler erklärt, nachdem sie von den Landschaftsmalern des 20. Jh. "entdeckt" worden war. 

Von der entzückenden Ortschaft Deià aus gehen wir durch weitläufige Olivenhaine und können die Arbeit der Margers und Landwirte bewundern, als Zeuge der Mühen mehrerer Generationen beim Anlegen der unzähligen Terrassenfelder. 

Am Ende der Strecke erwartet uns die ehemalige Telegraphenstation, die zur Wanderherberge umgebaut wurde. Ihr Standort über den Klippen von Cap Gros in der Nähe der Bucht Port de Sóller macht aus ihr einen einmaligen Aussichtspunkt zur Beobachtung beeindruckender Sonnenuntergänge. 
 


   

Ausgangspunkt:

Refugi de Can Boi (125 m)

Endpunkt:

Refugi de Muleta (110 m)


Schwierigkeitsgrad:

einfach

Gehzeit:

3 h 06 min


  

Länge:

9.902 m

Höhenunterschied:

>Höhenunterschied im Anstieg: 362 m

Höhenunterschied im Abstieg: 385 m



Zugehörige Information