Coma d'en Vidal

Der Herberge

Die Wanderherberge ist die letzte Eingliederung in den Trockenmauerweg GR 221 und liegt zwischen der Gebirgskette Serra dels Pinotells und dem Schutz des Puig des Castellet, in einer vorteilhaften Lage, die Zugang zu einem ausgedehnten öffentlichen Bereich bietet, der aus den Landgütern Son Fortuny, Galatzó und La Coma d’en Vidal besteht. Von dort kann man ein bemerkenswertes natürliches und ethnologisches Erbe entdecken, alles das inmitten einer Landschaft, die sich nur langsam von den Folgen eines großen Waldbrands erholt. 

Von der Wanderherberge lassen sich diverse Ausflüge unternehmen, die entlang ausgeschilderter Wanderwege führen: eine Wanderung zum Rastplatz Boal de ses Serveres, die Überquerung des Berpasses Pas des Cossi und vor allem die Gipfelerklimmung des Puig de Galatzó, in 1.027 Metern Höhe, oder des Mola de s’Esclop, in 926 Metern Höhe.


Einrichtung und Services

Verwalter:

Consell de Mallorca

(+34) 971 173 700

Standort:

Estellencs. Höhe: 545 m 

Betten:

24 Betten. 3 Schlafsäle (einen 12-Bett Zimmer, einen 8-Bett Zimmer & eine 4-Bett Zimmer), Speisesaal, Toiletten, Duschen, Kamin und Grillmöglichkeit

 

Buchung:

Um in der Hütte zu bleiben, müssen sie alle Zuflucht ( 24 Betten) buchen. Bitte rufen Sie (+34) 971173700 für die Buchung von Unterkünften an. 


Zugang

Der Ort ist zu Fuß über die Variante B erreichbar, von Es Capdellà aus vorbei am öffentlichen Landgut Galatzó, oder vom Dorf Estellencs aus. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Fußweg von der Landstraße Ma-10 (km 97,1) zu nehmen. Dabei sollte jedoch berücksichtigt werden, dass sich die Parkplatzsuche schwierig gestalten könnte.


Preise

pro Erwachsener:

14,00 €

pro Kind (bis 16 Jahre):

9,00 €


Zugehörige Information